Dienstag, 2. September 2008

Wie wahr.....

"Die Arbeit meines Lebens war von der Art die verschwindet mit dem Gebrauch" sagt die Bibel....
Wenn eine Frau alles Geschirr was sie in ihrem Leben spülen muss auf einem Haufen sehen würde, sie würde tot umfallen. Wenn ich tot bin wird sich niemand an all die Böden erinnern, die ich geschrubbt habe.... Aber wenn einer meiner Ur- Urgrossenkel einen meiner Quilte sieht, dann werden sie an Tante Jane denken und wo immer ich bin, ich werde wissen, dass ich nicht vergessen bin.

Eliza Calvert Hall, Aunt Jane of Kentucky

Kommentare:

Mel.T.Made hat gesagt…

"Wie wahr..." Da hast Du recht. Das muss ich mir unbedingt merken...
Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog. Habe mich sehr gefreut und mich gleich bei Dir umgesehen. Tolle Sachen hast Du da gezaubert. Werd öfter mal vorbeischaun. Darf ich Dich denn verlinken?
LG
Mel

stellamaria hat gesagt…

ich kann mich mel nur anschliessen.
dinge gestalten mit den eigenen händen,ist a eine gute beschaftigung,
und b eine herausforderung,
und c auch eine erinnerung,wohl für den der es gestaltete,als auch für den der es nun besitzt.
liebe grüsse und danke für diesen gedanken!
stella

Jutta hat gesagt…

Dem kann ich nur beipflichten .... wie wahr !!!
Liebe Angelika,
vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog, ich komme auch sehr gerne bei dir vorbei .... nur mehr Zeit müsste ich dafür haben !!!!

Liebe Grüße an dich, Jutta

nichte manu hat gesagt…

Da ich ja alle deine Handarbeiten einmal erben werde :-) davon geh ich zumindest fest aus !!! :-) verspreche ich dir, dass ich alles an meine Kinder und Enkel usw. weitergeben und sie immer schön daran erinnern werde wo diese wertvollen Schätze herkommen !

Liebe Grüße !