Sonntag, 14. November 2010

November-Spaziergang

Heute Früh schien noch einmal so richtig schön die Sonne.Also entschieden wir einen kleinen Ausflug nach Cochem zu machen. Zwischen diesen schönen Häusern,
tranken wir dann in diesem kleinen Bistro unseren Kaffee. Da dort kein Wind ankam, es 19,5 Grad plus (gefühlte über 20) waren, konnten wir ihn tatsächlich draußen geniessen.

Dann gingen wir langsam zurück zum Auto. Weil leider viel zu früh wieder Regenwolken auftauchten.


Zum Schluß habe ich dann noch flott die Burg zu Cochem fotografiert.



Kaum im Auto fing es schon an zu tröpfeln. Egal, wir hatten ja unsere Sonne genossen.




Kommentare:

senarah hat gesagt…

Einen schönen Ausflug konntet Ihr machen. Ich schaue mir immer sehr gerne Bilder von Städten an die ich noch nicht kenne.
Das Wetter spielt ganz schön verrückt, auch bei uns ist es recht warm.
LG Sonja

Kunzfrau hat gesagt…

Das habt ihr richtig gemacht. So ein Tag kommt wahrscheinlich dieses Jahr nicht noch einmal.
Und Cochem ist so schön. Da war ich auch schon mal!

Gruß Marion

Lapplisor hat gesagt…

Vor zwei Jahren sind wir diese Gassen auch gegangen ..
wie schön, dass Du das Sonnenwetter so perfekt ausgenutzt hast.
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Fünfzigerjahremädel hat gesagt…

Ich liebe diese kuscheligen Städtchen mit den engen Gassen!Cochem kenne ich noch nicht,drum freu ich mich über die Bilder!
Und zu den Temeraturen:Selbst bei uns hatte man das Gefühl,der Sommer kommt zurück!Ich hab es auch genossen!
LG,Ulla

marie hat gesagt…

Also, in Cochem wart Ihr? Ohne mich??
Bin doch nur 3 km entfernt und fast täglich im "Städtchen"
Aber schöne Bilder hast Du gemacht!
Hauptsache Ihr hattet Spaß!
Vielleicht sehen wir uns auf dem Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues??
Herzliche Grüße
Marie theres